Isola d'Elba - Tipps und Links

Tipps für den Appartementurlaub

Empfehlungen für Urlauber, die ein Appartement gemietet haben: die wichtigsten Lebensmittel in einem größeren Ort einkaufen, vielleicht sogar noch auf dem Festland. Gerade die kleinen Läden in der Nähe der Appartements sind unglaublich teuer und nicht immer so toll. Es lohnt sich immer, in großen Supermärkten zu kaufen, sie sind qualitativ sehr gut und oft preiswerter.

Und bringt ALLES mit. Es gibt in den Appartements weder Spülmittel noch Spülbürste, meist keinen Aschenbecher und erst recht nicht irgendwelche Nahrungsmittel (z.B. Zucker). Kaffee wird mit einem Espressokocher zubereitet, also beim ersten Einkauf einen guten gemahlenen Espresso mitnehmen. Und immer erkundigen, ob man Bettwäsche/ Handtücher mitbringen muss (wenn es keine Handtücher gibt, gibt es übrigens auch meist keine Geschirrtücher).

Wundert euch nicht, wenn morgens der Garten verwüstet ist - man wird euch nichts anhängen. Die Wildschweine (tagsüber nicht zu sehen) pflügen hin und wieder mal den Rasen. Besser nichts zerbrechliches stehen lassen. Wenn man sich arg über sie ärgert (sie machen nachts ziemlich viel Lärm), empfehle ich einen Ausflug zu Luigi - Rache! Andere Tiere machen mehr Ärger und das sind die Mücken. Ich empfehle euch, eventuell billige Fensterspann-Netze mitzunehmen (gibt es im Sommer in jedem Baumarkt) und auch ein paar Anti-Insekten-Kerzen. Die Mücken sind eine echte Plage.

Versucht, möglichst außerhalb der Saison zu buchen und wenn es irgend geht, nicht über einen deutschen Anbieter. Man kann ein wenig im Internet stöbern und findet dort auch einige private Appartement-Anbieter, die ofterheblich billiger sind. In der Nachsaison ist es übrigens kein Problem, ins "Blaue" zu fahren und vor Ort eine Unterkunft zu suchen. Meist wissen die kleinen Lebensmittelläden (Alimentari) weiter.

Für Gourmets und Gourmands

die besten Restaurants, selbst ausprobiert:

Ristaurante Publius in Poggio
Gourmettempel der 1. Klasse mit wundervoller Aussicht und edlem Ambiente.
Pro Person sollte man mit ca. 40,- bis 50,- EUR rechnen (Vor-, Haupt-, Nachspeise und Wein). Das Essen ist erstklassig, mediterran und typisch italienisch.
Piazza XX Settembre, Poggio (Marciana), Tel. 99208, Reservierung empfohlen

 

Luigi (zwischen Marciana Marina und Marciana Alto)
Sehr versteckt im Wald und da gibt es wenig Touris und viele Wildschweine. Letztere in allen Variationen und sehr lecker. Sehr bodenständig und eher Landküche, kein Touristenlokal.
Pro Person würde ich zwischen 20,- und 30,- EUR rechnen, alles inklusive.
Loc. Lavacchio, Poggio (Marciana)

Links

Toremar und Mobylines sind die Hauptfährlinien (sie fahren fast stündlich). Achtung: Samstags sind die Fähren teurer als an anderen Tagen und die wundervollen Sonderangebote für 1 PKW + 1 Person) gelten dann nicht.

Unter elba tutta natura gibt es sehr viele Informationen zur Insel, wie: Besonderheiten, Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Insellegenden, Kochrezepte und Tipps für Inseltouren.

Hier findet man Informationen, auch zu Hotels und Appartements (auf deutsch oder englisch):
Elbalink
Elbaforum
Insel Elba

Wer vor dem Urlaub noch ein paar Grundlagen Italienisch lernen möchte, dem sei dieses Buch empfohlen:

buongiorno! Lehrbuch für Anfänger
In 17 Kapiteln lernt man relativ schnell, sich in Alltagssituationen auf Italienisch zu verständigen. Ausnahmsweise wirklich mal brauchbare Szenen. Man lernt auch ein wenig über die italienische Lebensart. Dazu passend gibt es auch:
buongiorno! Arbeitsbuch
mit Übungen zur Grammatik und Vokabeln
oder:
Espresso, Lehr- und Arbeitsbuch von Luciana Ziglio, Giovanna Rizzo:
Band 1 mit Audio-CD
Lehrerhandbuch 1
Band 2 mit Audio-CD
Lehrerhandbuch 2
Band 3 mit Audio-CD
Lehrerhandbuch 3


Inhalt