Kaffeehaus-Blues (28. November 2001)

Ein gelb gestrichener Wohnblock
leuchtet draußen im trüben Schneeregen
Café-Fenster reichen bis zur Decke
vor der Scheibe ein Adventskranz
traurig wie ein Beerdigungsbukett

Am anderen Tisch ein lautes
Gespräch über Kultur-Psychologie
eine Studentin gräbt an ihrem Professor
ein Paar streitet sich
die Bedienung ist sehr hübsch

Vor mir ein Milchkaffee und
ein Glas stilles Wasser
Robbie Williams singt "Kids"
mit Kylie, der Süßen
ich habe Lust auf eine Zigarette

Job schwänzen macht nicht wirklich Spaß
wenn Träume erfrieren, hart werden,
Mails sie mit Leichtigkeit zertrümmern und
gefrorene Bilder in der Seele stechen
Können Briefe töten? Worte umbringen?


(Stefan Küst)


Inhalt
weiterblättern