Harry Rowohlt

Harry Rowohlt wurde am 27.03.1945 in Hamburg als Sohn des Verlegers Ernst Rowohlt geboren. Er hat über 100 Bücher aus dem Englischen übersetzt ( A.A. Milnes "Pu der Bär", Frank Mc-Courts "Die Asche meiner Mutter", Flann O'Brien sowie meisterhaft David Sedaris), schreibt aber auch eigene Satiren. Hohen Bekanntheitsgrad erreichte er durch seine Kolumne "Pooh's Corner" in der "Zeit". Rowohlt teilt seine Zeit zwischen Lesungen und Schreiben. Er wohnt noch immer in Hamburg.

Pooh's Corner
Harry Rowohlts schreibt Kolumnen für die "Zeit". Und da er auch u.a. der Übersetzer von "Puh der Bär" ist, nannte er die Kolumne Pooh's Corner. Das ist aber auch das einzig niedliche an der Sache - Rowohlt hat eine wohlgespitzte Feder und die sticht! Wundervolle Bonmots ("Wenn Politiker wirklich so gut wären, wären sie nicht Politiker geworden. Dann wären sie in die freie Wirtschaft gegangen und hätten sich welche gekauft.")

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Kurzgeschichten
Autoren