Otfried Preußler

Otfried Preußler, geboren am 20. Oktober 1923 in Böhmen, begann während seiner russischen Kriegsgefangenschaft zu schreiben. Nach dem Krieg zog er nach Oberbayern und arbeitete dort als Volksschullehrer. In dieser Zeit schrieb er sein erstes Buch "Der kleine Wassermann". 1970 gab er seine Stelle auf, um sich nur noch dem Schreiben zu widmen. 1971 wurde er Mitglied des PEN-Clubs. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen "Räuber Hotzenplotz", "Die kleine Hexe" und vor allem "Krabat", für das er den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. Otfried Preußler lebt heute in der Nähe von Rosenheim.

Die kleine Hexe ( Ab 8 J.)
Die kleine Hexe ist noch sehr jung und möchte so gerne eine richtig große Hexe werden. Aber sie hat ein Problem: sie hext nur Gutes. Das mögen die großen Hexen überhaupt nicht. So muss sie in einem Jahr beweisen, dass sie auch so eine richtig böse Hexe sein kann. Zusammen mit ihrem Raben Abraxas schreitet sie zur Tat - aber das Böse liegt ihr so überhaupt nicht... Liebevolle Kindergeschichte, die auch Erwachsenen noch Spaß macht.

 

Krabat (ab 12)
Eine magische Geschichte über den Kampf gegen das Böse und die Macht der Liebe. Krabat wird von einem Müller als Lehrling angenommten und wird Zauberlehrling der schwarzen Magie. Ihm gefällt die Macht zunächst, doch er hat Bedenken und nimmt - zunächst eher zögerlich - den Kampf gegen sie auf. Doch als er ein Mädchen kennen lernt, ist es auf einmal viel leichter.

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Kinderbücher
Autoren