Sophie Masson

Marie de France war eine große Poetin des Mittelalters. Sie schrieb romantische Balladen und Legenden. Bekannt ist vor allem die Geschichte von Bisclavret, dem Werwolf. Sophie Masson hat aus ihrer Lebensgeschichte einen romantischen Fantasy-Roman gemacht, der glücklicherweise nicht in Kitsch abgleitet.

Im Wald der Träume
Die französische Adlige Marie de France begegnet nach dem Tod ihres Mannes Richard Löwenherz, der sich leidenschaftlich in sie verliebt. Anlässlich eines Turniers könnten sich die beiden wieder begegnen, doch politische Ränke und sehr mystische und unheimliche Geschehnisse verhindern dies. Marie wird in ein seltsames Reich entführt und soll dort mit dem Herrscher Ysengrim vermählt werden. Eine schöne Vermengung zwischen Geschichte, Mythos und Fantasy und - wie immer bei dieser Mixtur - nichts für Geschichtspedanten.

Die Herrin der Blumen
Der zweite Teil ist bereits erschienen - Besprechung folgt demnächst.

(Ein dritter Teil ist in Vorbereitung)

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Fantasy
Autoren