Susanne Henke

Susanne Henke, 1963 geboren, lebt in Hamburg, schreibt vor allem Kurzgeschichten und Satire. Bisherige Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Leseproben gibt es unter http://www.storysite.de.

Bissige Stories für boshafte Leser
Vorsicht bissig! Susanne Henke hat ihr Erstlingswerk veröffentlicht – Gratulation! Und hier haben wir 15 kleine, bösartige Geschichten, die man in der U-Bahn lesen kann, in der Mittagspause oder in der Badewanne und das vor allem, nachdem man sich über irgendwelche Mitmenschen geärgert hat. Besonders schöne Idee ist z.B. der Einsatz von Arbeitslosen für den Polizeidienst...
Meistens findet man unangenehme Mitmenschen (Chefs oder Nebenbuhlerinnen zum Beispiel) in dem kleinen Band und freut sich, dass sie es nun so unbequem haben.
Susannes Kurzgeschichten sind witzig, sprachlich geschliffen an einer spitzen Zunge und einem scharfen Geist, keine schwere Kost – bissige kleine Appetithäppchen vor dem, was sie in Zukunft noch bringen mag. Und darauf hoffen wir doch sehr!

Eine der bösen Geschichten befindet sich in meiner Bibliothek unter Kurzgeschichten.

Wer nicht genug bekommen kann: neue Geschichtenvon Susanne Henke:

Finderlohn und andere Stories

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Kurzgeschichten
Autoren