Robert Gernhardt

Robert Gernhardt wurde am am 13.12.1937 in Estland geboren. 1939 übersiedelte die Familie nach Posen, später nach Bissendorf und Göttingen. Gernhardt studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin. 1964 bis 1965 war er als Redakteur der Satirezeitschrift "Pardon" tätig und arbeitet seither als freiberuflicher Maler, Zeichner, Karikaturist und Schriftsteller und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Gernhardt ist Mitbegründer des Pardon-Nachfolgers "Titanic". Er lebt seit 1964 in Frankfurt.

Wörtersee
Die bis 1981 gesammelten Gedichte und Bildergeschichten sind schon fast legendär. Der berühmte Satz mit "pervers" (Ja, meine Reime sind recht teuer: per Vers bekomm ich tausend Eier) ruht ebenfalls hier. Skurriles, Alltägliches, Spaß und Ernst, Sinn und Unsinn, Fug und Unfug - alles versinkt im Wörtersee. Und der Leser gleich mit - vor Lachen.

 

Über alles
In seinem Lese- und Bilderbuch bleibt Gernhardt seiner satirischen Herkunft treu und kommentiert bissig alles und jeden. Hier gibt es Kurzgeschichten, Satiren, Texte, Gedichte, Zeichnungen und vieles mehr. Die optimale Einstiegsdroge für alle, die scharfzüngigen Humor mögen.

 

Der letzte Zeichner
Kunstgeschichte und Kunstgeschichten - Gernhardt auf großer Reise durch die Entwicklung der Kunst von der Klassik bis zu den Karikaturisten der heutigen Zeit. Stümper werden mit spitzer Feder gnadenlos niedergemacht.


 

Reim und Zeit und Co. Gedichte, Prosa, Cartoons
Eine Art Best-of-Sammlung der besten Cartoons und Gedichte, einschließlich dem vielgeliebten "Kragenbär". Außerdem auch einige eher unbekannte Werke, z.B. Fotolyrik. Bilder ohne Worte, Worte mit Bildern und Worte um Bilder herum - Gernhardt zeigt hier eine große Vielfalt seines Könnens.

 

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Kurzgeschichten
Autoren