Das besondere Buch


Jeffrey Eugenides: Middlesex

Middlesex erzählt die Geschichte des Menschen Cal, der ein Hermaphrodit ist, d.h. der beide Geschlechtsmerkmale in sich trägt. Aufgewachsen als Mädchen, da seine echte körperliche Beschaffenheit nicht so leicht zu erkennen war, litt Cal sehr darunter "anders" zu sein, ohne sich über das Ausmaß des "anders" im Klaren zu sein. Cal erzählt seine Geschichte selbst, durchsetzt mit kleinen Episoden seines heutigen Lebens in Berlin.

Eugenides geht weit zurück in die Vergangenheit, zu den Cals Großeltern. Sie gehören einer griechischen Minderheit im türkischen Smyrna an und somit ist es sehr wahrscheinlich, dass bereits in den Generationen davor einige Paare zweiten oder dritten Grades verwandt waren. Doch die Familiengeschichte beginnt erst mit den Großeltern, Desdemona und Lefty, Geschwister, die seit frühester Kindheit in einem Raum schliefen, durch eine Decke getrennt, und deren Verbundenheit unerlaubte Ausmaße annahm. Nachdem die Griechen aufgrund blutiger Übergriffe aus Smyrna flüchten mussten, schiffen sich Desdemona und Lefty mit neuen Identitäten nach Amerika ein und heiraten noch auf dem Schiff.

Das Opfer dieser Verbindungen mit einem missgebildeten Chromosom in der übernächsten Generation, das die Intersexualität bewirkt, ist das Enkelkind Cal. Bis zur Pubertät wächst Calliope als Mädchen auf, dann erwacht der männliche Teil in ihr. Und ihr Problem ist nicht nur die Zerrissenheit zwischen griechisch und amerikanisch, sondern auch die Zerrissenheit zwischen weiblich und männlich. Ein unendliches Verwirrspiel der Gefühle und Wünsche baut sich auf. "Ist nicht mein Thema"? – Doch, dank Eugenides' wundervoller Erzählkunst wird es das in kürzester Zeit.

Diese wundervoll erzählte Familiengeschichte ist frei von Voyeurismus, Selbstmitleid oder Schmalz. Das ungewöhnliche Thema, der fast journalistisch anmutende Erzählstil, wundervolle Satzbauten und die Schönheit der Sprache haben Eugenides zu Recht den Pulitzer-Preis eingebracht.

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Belletristik
Autoren