Simak Büchel

Simak Büchel wurde 1977 in Bonn geboren. Er studiert Germanistik, Philosophie und Biologie und befasst sich vor allem mit dem Thema Ostafrika. Seit 2000 leitet er internationale Jugendbegegnungen in Ostafrika und besucht mit seinem Kultur- und Literaturprojekt "Oropois Land" Grundschulen im Bundesgebiet. Er organisiert als Literaturbeauftragter für den Kunstverein des Rhein-Sieg-Kreis die Lesereihe "Grundwasser" und ist als Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "treibgut" tätig. Seine ersten Veröffentlichungen sind die Erzählung "Balance" und das Kinderbuch "Oropoi oder Wie die Paviane zu ihren roten Hintern kamen". Zusammen mit Tim Ernst veröffentlichte er "Zweistromland", eine Sammlung von Zeichnungen und Kurzgeschichten.

Eloe & Ellenai
Das Buch erzählt von einem geheimnisvollen Brief an ein ungeborenes Kind. Diesem wird darin die Geschichte seiner Eltern offenbart, die ganze Geschichte! "Kein Schatten soll auf deinem Anfang liegen. Was für Schatten ich meine? Eloes und Ellenais, den Schatten deiner Eltern." Im Flirren der beschriebenen Monate verfängt sich die Zeit einer außergewöhnlichen Liebe. Von dem zufälligen Kennenlernen handelt Eloe & Ellenai, von den heiteren Abenden im Kreis der Freunde und dem Rausch im Ogygion. Dem ungeborenen Kind wird berichtet, wie seine Eltern zu den zwei Bildern ihrer Beziehung kamen und wie sie ihre erste, traumsatte Liebesnacht am Rand eines Löwenrudels verbrachten. Alles Handeln und Denken strömt schließlich in jenem schicksalhaften Moment zusammen, als sich im Kernschatten der Sonnenfinsternis etwas Unvorhergesehenes ereignet. Eloe & Ellenai ist ein Buch der Erinnerung, in welchem sich die hauchzarte Membran aus Gegenwart gleichermaßen über Schönem wie Scheußlichem spannt. Es ist eine Hommage an die wenigen Sekunden, in denen es dem Menschen möglich ist, zu handeln. "Ja, Juli muss es gewesen sein, denn der Sommer stand da wie eine reife Frau mit straffem Busen: sie leuchtete in ihrer Sanftheit und doch war über ihrem Kopf die Luft verdichtet, als sei Transparenz geronnen. Dieser Sommer hatte eine Farbe und eine Form, doch beide bleiben sie mein Geheimnis."

Diese Kurzbeschreibung stammt von Simak Büchel selbst. Ich denke, er gehört zu den neuen Hoffnungsträgern der deutschen Literatur und hoffe noch einiges von ihm zu hören.

Das Buch ist derzeit noch nicht über Amazon erhältlich. Man kann es zum Preis von 10,- EUR direkt beim Geest-Verlag bestellen: ISBN 3-936389-49-7; per mail: geest-verlag@t-online.de. Geest berechnet keine Versandkosten.

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Belletristik
Autoren