Die Weiße Rose

Die Weiße Rose nannte sich der Freundeskreis um Hans und Sophie Scholl, der versuchte, Münchner Studenten mittels Flugblättern zum aktiven Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufzurufen. Nach einer offenen Aktion, bei der sie die Flugblätter direkt in den Innenhof der Universität regnen ließen, wurden die Geschwister und ihre Freunde im Schnellverfahren hingerichtet.

Harald Steffahn: Die Weiße Rose. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten
Neben dem Buch von Inge Scholl gehört diese Biografie für mich zu den besten. Der Ablauf ist nachvollziehbar geschildert und die politschen Hintergründe sind gut erläutert.

 

Inge Scholl: Die weiße Rose
Inge, die Schwester von Hans und Sophie Scholl erzählt aus der Erinnerung über ihre Geschwister und das Leben zu dieser Zeit. Sie schildert den Werdegang der beiden von glühenden HJ-Fahnenschwingern zum Widerstand gegen die Nazis.

 

Briefe und Aufzeichnungen von Hans und Sophie Scholl
Gerettete Dokumente der Geschwister Scholl über ihren inneren bis zum aktiven Widerstand

 

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Biografien
Autoren