Margaret Atwood

Margaret Atwood, geboren 1939, ist unbestritten eine der wichtigsten Autorinnen Nordamerikas. Ihre Werke liegen in über 20 Sprachen übersetzt vor und wurden national und international vielfach aus gezeichnet. Neben Romanen verfaßt sie auch Essays, Kurzgeschichten und Lyrik. Margaret Atwood lebt in Toronto.

Der Report der Magd
Eine erschreckende Zukunftsvision einer neuen Gesellschaft. Die nahe Zukunft wird in den USA von religiösen Sektierern bestimmt, die aufgrund des Geburtenrückganges die wenigen gebärfähigen Frauen zu "Mägden" erklären und sie zum Wohle des Staates entmündigen. Die Magd Desfred erzählt ihre Geschichte. Unerklärlicherweise (?) kann man die Stimmung des Buches als real empfinden.

 

Per Click auf das Cover oder den Titel kommt ihr direkt zum Buch bei Amazon


Belletristik
Autoren