Phantastische Literatur und Fantasy

Fantasy - das sind Märchen für Erwachsene. Leider gibt es fast mehr triviale als gute Fantasy, aber schließlich ist das Geschmackssache. So spielt der Name des Autors bei den Käufern oft eine erheblich größere Rolle als der Titel oder der Klappentext. Fantasy ist oft ins Mittelalter oder in einer Mittelalter-ähnlichen Zeit oder Welt angesiedelt. Hier ist viel Platz für Fabelwesen und Mythen. In der Harry-Potter-Ära hat Fantasy wieder einen neuen Stellenwert erhalten und so haben auch modernere Elemente Einzug gefunden.

Phantastische Literatur hingegen verbindet literarische Belletristik mit phantastischen Elementen. Margaret Atwood und Anne Rice gehören dazu, ebenso wie Lewis Shiner und Jonathan Carroll.

Angerer der Ältere
Ein Märchenroman, wunderschön und wildromantisch

Terry Brooks
Brooks schreibt "klassische" Fantasy, mit allen Elementen, die dieses Genre mit sich bringt.

Jonathan Carroll
Phantastische Begegnungen in der ganz normalen Welt des Jonathan Carroll

Jasper Fforde neu
Die Bücher über die Literaturagentin Tuesday Next - einfach unschlagbar witzig und spannend.

Barbara Hambly
Sie ist eine Meisterin der Vermischung von moderner Welt und klassischer Fantasy.

Wolfgang Hohlbein
Zusammen mit seiner Frau Heike gilt er als Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor

Rebecca Hohlbein
Tritt in die Fußstapfen des berühmten Vaters - wir wünschen ihr viel Erfolg

Jörg Kastner
Mittelalter und Fantasy zu einer gut lesbaren Geschichte verwoben - vom Feinsten.

Garry Kilworth
Die moderne Persiflage auf den Sommernachtstraum - und Shakespeare dreht sich vor Lachen im Grab.

Kai Meyer
Meistehafte Fantasy für Jugendliche und Erwachsene.

Sophie Masson
Romantische Fantasy aus dem Mittelalter.

 

Walter Moers
Der Newcomer der Fantasy-Märchen mit viel Humor und wundervollen Figuren.
Ob diese Bücher für Kinder oder Erwachsene sind, will man eigentlich gar nicht wissen.

Martin Millar
Punkige Elfen mischen New York auf.

Anne Rice
Die große Dame der dunklen Literatur. Niemand hat Vampire und Hexen wieder so ins Gespräch gebracht wie sie. Das hat auch viel mit ihrem eigenen Leben zu tun.

Joanne K. Rowling
Harry Potter ist auch in der Muggel-Welt berühmt

Lewis Shiner
Die Begegnung mit der Vergangenheit der Popmusik der 60er/ 70er.

Barbara Stein
Spannende Geschichte über eine zauberhafte Familie, die das Elfenreich rettet.

Judith Tarr
Die Vermengung von Geschichte und Fantasy ist ihr Spezialgebiet - und sie beherrscht es meisterhaft.

R.R. Tolkien
Tolkien hat seine Fantasywelt mit der realen so perfekt versponnen, dass er sogar Wörterbücher und Annalen dazu schrieb

Kathryn Wesley, Simon Moore
Schon mal einen verzauberten Golden Retriever geküsst? Märchen handeln auch im 20. Jahrhundert und das mitten in New York

Marion Zimmer Bradley
Mit den Darkover- und Avalon-Romanen ist sie berühmt geworden - jedoch hat sie auch andere feine Fantasy geschrieben.

 


Inhalt